Drachen

Die vielen Drachen Auratias bieten dir unzählige Möglichkeiten, nach und nach einen ganz individuellen Avatar zu erschaffen, bevor du auch nur Rüstungen oder Waffen anlegst. Die gefährlichsten Dungeons und Wälder werden zu meisterbaren Herausforderungen, wenn du dir die richtigen schuppigen Gefährten zur Seite stellst. Du wirst auf majestätische Kreaturen treffen, die dir ohne zu zögern in die Schlacht folgen. Als deine treuen Begleiter, die dich tragen, wohin du wünschst werden sie eine enge Verbindung mit dir eingehen, immer darauf bedacht, dich zu unterstützen. Deine Drachen werden dich niemals verlassen und nie aufgeben. Die Reise beginnt.

Drachenarten

Drei Generationen von Drachen bevölkern den Kontinent Auratia: Ur-Drachen, Legendäre Drachen und die normalen Drachen. Während die ersten zwei niemandem dienen, da sie älter sind als die Menschen oder alles andere auratianische Leben, können die dritten gezähmt werden. Als ein Angehöriger des Volkes der Osira besitzt du die einzigartige Fähigkeit, dies zu tun, da dein Volk einst vom wohl berühmtesten aller Ur-Drachen, Morgath, ins Leben gerufen wurde.


Bis heute teilen Osira und Drachen eine einmalige Verbindung, die existiert, weil das Drachenblut ihrer Urahnen durch die Venen beider fließt. Inzwischen haben die Osira über 300 verschiedene Drachen in Auratia entdeckt und diese aufgrund jeweils angeborener Fähigkeiten in verschiedene Drachen-Arten kategorisiert.

?
 
 

Drei Generationen von Drachen bevölkern den Kontinent Auratia

Unleash
the Dragons

Fangen und Zähmen

Durch Auratia streifen unzählige Drachen, und du als Osira besitzt die einzigartige Fähigkeit, sie zum einen von Kreaturen ohne Drachenblut zu unterscheiden und sie außerdem einzufangen und zu zähmen. Nachdem du das Vertrauen eines Drachen gewonnen hast, wird eine Vereinbarung zwischen euch geschmiedet, woraufhin dein neuer Gefährte dir die Führung überlassen wird. Drachen können gerufen werden, um dir in der Schlacht beizustehen, und sie werden dich durch ganz Auratia tragen. Solltest du jemals entscheiden, dass du einen bestimmten Drachen nicht mehr brauchst, kannst du jederzeit die Vereinbarung lösen und den Drachen entlassen.

Kampf

Seit Anbeginn der Zeit wurden die Drachen Auratias von ihren Menschen im Kampf zu Hilfe gerufen. Fähigen Osira gelingt es meisterlich, die Talente ihrer Gefährten jeder möglichen Kampfsituation anzupassen. Du kannst die Kräfte von bis zu sechs verschiedenen Drachen nutzen, während einer von ihnen auch aktiv am Kampf teilnehmen kann. Einen Drachen zu rufen kostet Drachenenergie, eine Ressource, die dir als Osira angeboren ist. Je länger ein Drachengefährte bei dir bleibt, desto effizienter wird sein Verbrauch dieser Energie. Während du dich im Kampf befindest, brauchst du dich nicht zu sorgen, dass du deinen eigenen Drachen verletzt, denn er ist immun gegen deine Waffe und wird automatisch so lange an deiner Seite kämpfen, bis sämtliche Drachenenergie verbraucht ist.

Das Drachennest

Die Drachen, die du nicht mit auf deine Reise nehmen kannst, verbleiben im sogenannten Nest, wo du für sie Pläne erstellen kannst, nach denen sie dir zum Beispiel Ressourcen sammeln, die du wiederum für deine Ideen im Bereich des Handwerks benötigst. Außerdem sind Drachen in der Lage, sich im Nest gegenseitig zu trainieren. Solltest du nach der Zähmung eines Drachen also einen besonders nützlichen Skill entdecken, kann er diesen Skill einem anderen Drachen derselben Art beibringen. Falls zwei Drachen denselben Skill besitzen, können sie sich gegenseitig trainieren, um dessen Effekte zu verbessern, ähnlich wie bei einem Upgrade. Immer dann, wenn eine Aufgabe im Nest erledigt ist, verdienen sich Drachen damit Punkte, die im Gegenzug dafür verwendet werden können, verschiedene Attribute wie Stärke oder Intelligenz aufzuwerten.
   
?

Drachenskills

Die verschiedenen Drachenarten besitzen sehr individuelle Grundfähigkeiten wie fliegen oder tauchen sowie eine ganze Reihe anderer, die den Effekt gewisser Skills bestimmen können. Zum Beispiel werden einige die Macht der Elemente meisterhaft gegen Feinde einzusetzen wissen, während andere mit scharfen Krallen die stabilsten Rüstungen durchdringen. Neben diesen passiven Skills, die Drachen selbstständig einsetzen, besitzen sie auch solche, die sie mit ihren Menschen teilen. Sobald zwischen dir und einem Drachen eine Vereinbarung entstanden ist, werden dir dessen Skills zur Verfügung stehen, auch dann, wenn er nicht aktiv am Kampf teilnimmt. Daher solltest du sorgfältig abwägen, wie du die Skills deiner Drachen kombinierst, um all ihre Effekte bestmöglich zu nutzen. Das Abrufen eines Skills wird eine gewisse Menge Drachenenergie verbrauchen. Obwohl diese Ressource sich relativ schnell regeneriert, vergiss nicht, dass dein Drache sie ebenfalls benötigt, um seine Skills einzusetzen. Sobald dein Vorrat an Drachenenergie verbraucht ist, wird sich ein Drache aus dem Kampf zurückziehen bis er wieder gerufen werden kann. Ausgerüstete Drachenskills werden deaktiviert, wenn ein Drache im Nest zurückbleibt.

Choose your language:

English Deutsch Français Spanish Polish Turkish